Es regnet - wat nu ?


Ui, dat pladdert in Strömen … wat mokt wi nu bi dem Schmuddelwedda?
Schlechtes Wetter gibt es nicht wirklich, sagen die Sylter, es gibt nur falsche Kleidung. Naja, ob das immer so stimmt? Vielleicht haben sie ja Recht, die Sylter, aber natürlich ist es ärgerlich, wenn die paar Tage, die man auf der Insel verbringen kann, verregnet sind. Noch dazu, wenn man 25 bis 30 Kinder oder Jugendliche im Schlepptau hat, die es bei Laune zu halten gilt. Aber eigentlich haben Sie ja vorgesorgt (siehe Packliste). Also kann Ihnen nichts passieren: Raus in die Natur!
Aber wenn es denn wirklich mal zuviel wird, wenn es denn wirklich keinen Spaß mehr macht, dann müssen Sie sich auch nicht sorgen: Die Insel bietet so viele Alternativen!!!

Für alle Aktivitäten gilt: Bitte sprechen Sie sich mit unserem Büro ab und lassen Sie von dort aus ggf. nötige Anmeldungen vornehmen. So ist gewährleistet, dass etwaige Änderungen in Ihr Programm eingearbeitet werden können und Sie sich um nichts mehr kümmern müssen.

Bleiben Sie in Puan Klent, dann nutzen Sie:

Wollen Sie etwas anderes unternehmen, dann bleiben Ihnen u.a.: